Medienmitteilung vom 17. Dezember 2018

Koordinatorin der mit Nobelpreis ausgezeichneten ICAN-Kampagne am Campaigning Summit Switzerland 2019

Wie man Millennials und die Generation von morgen bewegt 

 

Dietikon. Am 5. April treffen sich Experten der internationalen Campaigning-Szene aus den Branchen Kommunikation, Marketing, Change Management und Public Affairs bereits zum siebten Mal beim Campaigning Summit Switzerland. Der Campaigning Summit Switzerland freut sich, Lucero Oyarzun, Digital Campaign Coordinator bei ICAN, als vierte Referentin bekanntgeben zu dürfen. Neben den spannenden Referaten des KI-Pioniers Steffen Konrath, des britischen Models Harnaam Kaur und des CEOs der Scope Content AG Peter Hogenkamp, wird Oyarzun erläutern, wie man die Millennials dazu bewegt, sich für ein gemeinsames Ziel einzusetzen und wie man sich auf die nächste Generation vorbereiten kann.

Als Digital Campaign Coordinator engagiert sich Oyarzun bei ICAN (ICAN – International Campaign to Abolish Nuclear Weapons) im Kampf für die Abschaffung von Atomwaffen. 2017 gewann ICAN an internationaler Aufmerksamkeit: Die Kampagne wurde für ihre einzigartige Rolle bei der Aushandlung des UN-Abkommens zum Verbot von Atomwaffen mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. 

Oyarzuns Liebe zur Natur und das Interesse an der Interaktion des Menschen mit ihr entwickelte sich schon in jungen Jahren. Als Tochter chilenischer Exilanten wuchs sie in Ecuador auf und lernte früh, die einzigartige Vielfalt unseres Planeten zu schätzen. Ihre Passion bestimmte fortan ihren weiteren akademischen und beruflichen Weg: 2012 schloss Oyarzun ihren Master in «Forest and Nature Conservation» in den Niederlanden ab und arbeitete seither für verschiedene Nonprofit Organisationen wie etwa Greenpeace. 

 

Als Expertin für Kommunikation und Marketing ist sie darauf spezialisiert, die junge Generation zu mobilisieren und dazu zu bewegen, sich für den Schutz unserer Natur zu engagieren. In ihrem Referat mit dem Titel «How to mobilize and involve Millennials and the next young generation» erzählt sie von ihren Erfahrungen und gibt einen Ausblick, wie Marketing, Kommunikation und politisches Campaigning 2025 aussehen werden.

Ganz nach dem Motto «Networking, Inspiration und voneinander lernen» bietet der bisher jährlich stattfindende Campaigning Summit Switzerland Profis aus Verbänden, NGOs und Unternehmen eine einzigartige Plattform, um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, spannende Kontakte zu knüpfen und sich zu vernetzen. Die Teilnehmenden sind Meinungsmacher und Querdenker unterschiedlichster Branchen, denen einzig und allein gemeinsam ist, dass sie Menschen dazu bewegen ihr Verhalten, Denken oder Einstellungen zu verändern. Der Blick über den Tellerrand ist dabei oft sehr hilfreich. Genau diesen zu bieten ist der Anspruch von business campaigning GmbH, der Nr. 1 für Campaigning in der Schweiz, die den Campaigning Summit Switzerland organisiert und massgeblich finanziert. Nach dem kommenden Campaigning Summit Switzerland wollen die Veranstalter eine einmalige Pause bis 2021 einlegen.

 

Der 7. Campaigning Summit Switzerland am 5. April 2019 steht ganz im Zeichen von «Campaigning Innovation». Weitere Partner, die den Campaigning Summit Switzerland ermöglichen, sind news aktuell (Schweiz) AG, persönlich Verlags AG, TICKETINO AG und Vögeli Druck AG.

 

Jetzt Ticket sichern. 

Weitere Informationen und Kontakt: 
Peter Metzinger
Telefon: +41 79 628 61 26
E-Mail: summit@businesscampaigning.com

www.campaigning.swiss

Twitter: @campaigning_ch

business campaigning GmbH ist seit 1997 die Nr. 1 für Campaigning in der Schweiz. Wir machen Kampagnen. Aber anders. Denn der Campaigning Ansatz basiert auf einer integrativen, cross-medialen und strategischen Denk- und Arbeitsweise und Campaigning ist die Kunst, alle Register ziehen zu können, um wirkungsvoll und effizient ein gegebenes Ziel zu erreichen und/oder Menschen zu bewegen.

© 2019 – Campaigning Summit Switzerland