Ein gepfefferter Gastbeitrag von Nicole M. Pfeffer


Kreativ oder tot – die drei Ebenen moderner, nachhaltiger Unternehmensentwicklung


Im gesamten unternehmerischem Umfeld hören Sie, dass Change und Wandel unabdingbar ist. Bei vielen löst dies jedoch eine gehörige Portion Respekt bis hin zur Angst aus. Doch wer sich den neuen Zeiten verschließt, der hat heute schon verloren. Die Zeiten sind agiler, digitaler und flexibler und dies wird auch von Unternehmen eingefordert, wollen sie morgen noch eine Daseinsberechtigung haben.


Drei Formen, wie ein kontinuierlicher Kreativ-Entwicklungsprozess angestoßen werden kann, lassen sich jedoch einfach beschreiben:

Kreativ sein I: Gesellschaftlicher Megatrend im Geschäftsmodell

Die nachhaltigste und erfolgreichste Form ist die, einen der gesellschaftlichen Megatrends in das eigene Geschäftsmodell zu integrieren. Dazu bedarf es zu Beginn viel Mut, denn scheinbar passt kein Megatrend aus der Gesellschaft in das eigene Geschäftsmodell, doch der Schein trügt.


Kreativ sein II: Adaption einer branchenfremden Erfolgsstrategie

Mit dem Bewusstsein, dass die Erfolgsaussichten bei adaptierten Strategien bei 74 % liegen, ist es empfehlenswert sich auch außerhalb der eigenen Branche nach Erfolgsstrategien umzusehen. Ist eine solche erkannt, identifiziere Sie die Erfolgsfaktoren und verändern Sie sie so, dass Sie auf Ihr Geschäftsmodell passen. Nutzen Sie dazu die Kompetenz Ihrer Mitarbeiter, die eine solche kreative Weiterentwicklung zielorientierter einleiten können als Sie den.


Kreativ sein III: 10%-Arbeitszeit für Alltagskreativität

Mitarbeiter, die Tag täglich mit Kunden und Partner direkt zu tun haben, verfügen meist über sinnvolle Ideen in den Routine-Prozessen und Tagesabläufen, die es nun gilt ans Licht zu bringen. Kommunizieren Sie dazu die Aufforderung, dass jeder Mitarbeiter die nächsten 3 Monate 10 % seiner Arbeitszeit neue Ideen für seinen individuellen Arbeitsalltag benennen und einreichen soll. Mit der Einreichung der Ideen, soll der Mitarbeiter zudem erläutern, wo er den größten Vorteil für sich, das Unternehmen und den Kunden/Partner sieht – hier wird die Win-hoch-drei-Methode eingesetzt. Nur wenn diese Vorgabe vorhanden ist, wird diese Idee in einen Pool an Entwicklungsvorschlägen aufgenommen und je nach Teamentscheidung zu einem Piloten ausgebaut.


Voraussetzungen sind: Stellen Sie stets die Frage nach dem Wozu und nicht nach dem Wofür? Gehen Sie bewertungsfrei in die Prozesse. Eine Bewertung findet nicht im Prozess oder am Ausgangspunkt, sondern am zu erzielenden Mehrwert und Nutzen des Outputs statt.

Mit diesen drei Ansätzen des Kreativ seins haben Unternehmen die Chance sich auf die Zukunft einzustellen. Unternehmen, die sich dessen verweigern, werden in Zukunft keine Relevanz mehr auf dem Markt innehaben. Kontinuierlich kreativ zu sein ist eine Haltung, eine Überzeugung, die für die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen steht und ohne die eine Überlebensfähigkeit nahezu unmöglich ist.


Über die Gastautorin Nicole:

Nicole M. Pfeffer gewährt in jene Bereiche Einblicke, die weder branchenüblich noch in der ersten Betrachtung logisch erscheinen. Vielmehr versteht sie es mit Begeisterung und Know-how bewusst Wissen neu zu verknüpfen und dabei für alle Beteiligte Mehrwerte zu schaffen. Von der gelernten Köchin über den Director Sales & Marketing zur Hochschuldozentin Marketing und Entrepreneur lebt sie die kontinuierliche Veränderung. Als Managing Director von mmp – marketing mit pfeffer steht sie mit ihrem Team genau für die so wertvolle Agilität, Kreativität und das authentische Markenbewusstsein, die die heutige Zeit verlangt. Wie wichtig es ist, als Unternehmerin eine Marke zu sein, zeigt sich in dem Erfolg ihres Unternehmens und mit dem im Juni 2017 erschienen Buch «Neues Unternehmerdenken».


https://marketing-mit-pfeffer.com/


************* Promotion *************

Campaigning im Zeitalter der Algorithmen

Sichere Dein Ticket für den Campaigning Summit Switzerland, solange es Tickets gibt: http://l.ticketino.com/CSCH19


War dieser Artikel interessant? Bleibe informiert. Einfach hier klicken und anmelden.

9 Ansichten

© 2019 – Campaigning Summit Switzerland