Campaigning against all odds

Ko-Gründerin des Frauenfussballs in Palästina, erste Kapitänin des Palästinensischen Fussball-Nationalteams, Champion for Peace, internationale Referentin bei den Vereinten Nationen, UNESCO, UNICEF und TEDx Zürich – wahrlich verblüffend, was Honey Thaljieh, Referentin am 6. Campaigning Summit Switzerland, bereits alles erreicht hat.

Doch eins nach dem anderen. Wie hat Honey all dies erreicht – und was hat Campaigning damit zu tun?


Als palästinensische, christliche, arabische, junge Frau, welche in einem besetzten Gebiet aufwuchs, sah sich Honey vielen Hindernissen gegenüber, wobei ihre gegensätzlichen Identitäten ebenfalls dazu beitrugen. Wenig überraschend bezieht Sie sich, auf ihre Identitäten angesprochen, auf den Begriff «Gefängnis». Anders als in wirklichen Gefängnissen wurde ihr Leben jedoch nur besser, als Sie begann daraus auszubrechen. Die Quelle für ihre Entschlossenheit zur Freiheit ist der Fussball.


Ihr erstes Hindernis überwand Honey, als sie das erste Palästinensische Frauenfussballteam aufbaute und dessen erste Kapitänin wurde. Nach mehreren Knieverletzungen, welche Ihre Karriere plötzlich beendeten, hätte Fussball ein weiteres «Gefängnis» werden können. Ihre Ambitionen und ihre Entschlossenheit nahmen jedoch keinen Schaden, sondern sie lenkte ihre Bemühungen dahin, die nächste Generation zu stärken. Durch ihr grosses Netzwerk an Partnerschaften hat Honey Sportinitiativen für Tausende Jungen und Mädchen im West Bank und dem Gaza Streifen hervorgebracht, aufgebaut und gepflegt – dabei hat sie im wahrsten Sinne des Wortes Campaigning betrieben: Sie hat Tausende junge Menschen bewegt und Mut und Hoffnung gesät.


Heute arbeitet sie für FIFA als Communications Manager, wo sie weiterhin für Freiheit kämpft. Sie leitet die «FIFA conference for equality & inclusion», welche dieses Jahr am 2. März stattfindet und auf die Rolle von Sport für die Förderung von positiven sozialen Wirkungen fokussiert. Nicht zuletzt geht es darum, die Welt ein Stück besser zu machen. Der Eintritt zur «FIFA conference for equality & inclusion» ist frei und öffentlich zugänglich. Den letzten (und ersten) drei Ausgaben wohnten jeweils über 220 Teilnehmer bei – Männer und Frauen, aus 30 Ländern weltweit. Hier gibt es mehr Informationen: http://www.fifa.com/about-fifa/what-we-do/fifa-conference-equality-and-inclusion/index.html


Mit ihrem Referat «Women’s Football in Palestine: Creating Change Against All Odds» am 16. März am Campaigning Summit Switzerland wird Honey ihre inspirierende Geschichte mit den Teilnehmern teilen und ihnen zeigen, wie sie mit einem starken Willen und einem gewagten Ansatz ihre Ziele erreichen können. Denn darum geht es beim Campaigning. Tickets jetzt sichern unter: https://v3.ticketino.com/v3/de/Event/event/62143

0 Ansichten

© 2019 – Campaigning Summit Switzerland